Sonntag, 15. April 2018

Bau Kühlergehäuse 1

Die Kühlergehäuse sind nun in Arbeit. Im inneren befindent sich ein mehrfach gebogenes Leitblech das nun hergestellt und eingepasst wurde. Die Form ist relativ kompliziert und mehreren gebogen Stücken zusammengesetzt.


Studie der Unterlagen....


Wie immer ist das "Produktionsdatum" vermerkt.






Einpassen vor Ort.




Die Bleche sind eingepasst und sitzen. Nun sind die Kühlergehäuse in Arbeit. Diese werden wiederum aus GFK hergestellt, da hier wider sehr viele Rundungen und Formen zu Berücksichtigen sind. 

Samstag, 31. März 2018

Anlass in der Messerschmitte mit CAF Swisswing



CAF Swisswing hat den Frühlingsanlass zum Thema Me109 geplant. Ein Teil des Anlasses wird in der Messerschmitte stattfinden. Es wird eine Präsentation zu dem Absturz und der Bergung der 109D Rudolf Rickenbachers geben. Hegi wird seine 109E4 ebenfalls dem Publikum erläutern.


Details zur Veranstaltung im CAF Kalender bitte hier KLICKEN, für Infos im Fratzenbuch HIER.
Eine Anmeldung ist unter contact@caf-swisswing.ch möglich. ACHTUNG begrenzte Anzahl Teilnehmer!
Ein spannender Text zu den Ereignissen in den frühen Kriegsjahren finden Sie HIER.
 
Von mir noch die Bilder vom Gedenkstein in Lotzwil, den ich vergangenen Sommer besucht habe.




Samstag, 10. Februar 2018

Rudergestänge Anlenkungen

Hegi ist zur Zeit mit seinem 2. Projekt sehr Augelastet. Sein Mustang hat sich von einem kleinen Reparaturprojekt zu einer veritablen Renovierung gemausert. Angefangen hat es, wie so oft mit ein bisschen Rost und hier und da was. Beim nähren hinschauen ist dann wohl das Eine und Andere  zum Vorschein gekommen und ja... wenn man schon grad dran ist... und Zack- hat man den Salat!


Aber trotz der mühsamen Entlackerei ist immer Zeit für ein gutes Bierli.

An der 109 ist deshalb nicht viel passiert. Hegi hat ein Funktionsmuster für die Anlenkung der Quer- und Höhenruder am Knüppel erstellt. Hier haben sich ja schon einige Teile an der Börse in Speyer organisieren lassen, die Muster zum Nachbau waren oder direkt integriert weden können.
Der KG war ja schon mal Thema hier im Blog. KLICK



Gut zu sehen das Muster vom "Kleiderbügel", die Querruderanlenkung. Die Umlenkunngen für die Höhensteuerung sind ein mix aus Neuanfertigungen und Originalteilen. Die Lagerung des Knüppelfusses ist auch eine Neuanfertigung.

Montag, 13. November 2017

IGW Schweiz zu Besuch

Am letzten Wochenende war die IGW Schweiz zu Besuch in Hegis Hangar. Ein gemütliches Treffen war angesagt. Die üblichen Verdächtigen konnten zu gegebener Zeit begrüsst werden. Das interesse an der Me oder Bf war gross und es wurde viel gefachsimpelt. Wie das halt so ist, wenn sich Leute mit dem selben Steckenpferd treffen.


Ich möchte hier auf einen besonderen Umstand hinweisen: Auf em Bild ist ein besonderer Lufteinlass zu sehen. Das Teil ist ein Bodefund und wohl ein absolut rares Einzelstück. Der Einlass ghört in die Prototypen / Umbruchfase zwischen Emil und Friedrich. Leider habe ich entsprechendes Belegmaterial nicht zur hand, da ich im Ausland weile. -> wird ergänzt!

Hier noch der link zum Google Bilder Album von dem Anlass, erstellt von Yves Burkhard: KLICK

Montag, 6. November 2017

Tropfenförmige Verkeidungen

Die beiden tropfenförmigen Verkleidungen, welche am Rumpfboden die Verbingsbeschläge abdecken, sind auch fertig.


Hier die Holzform, welche nach Abmass und Bild Dübendorf erstellt wurde.
Anschliessende wurde wider mit Harz und Glas abgeformt.




Hier nun bereits mit montierten Scharnieren, Blick von innen und aussen. Das Bild unten zeigt die Teile mit dem Verschluss und grundiert.

Nächstens wird auch wider Speyer Thema sein. Die Börse fand ja am vergangenen Wochenende statt.
Bis Bald!

Montag, 23. Oktober 2017

Boden / Bodenblech

Das grosse Bodenblech ist fertig. Hegi hat die Anpassarbeiten abgeschlossen und die zugehörenden Teile fertig gemacht.


Anpassen der Ausschnitte


Boden beide Teile zusammengepasst und vernietet. Innen Profile angebracht.



Herstellung der Kufe


Es wurde eine Holzform erstellt und anschliessend mit Glas und Harz laminiert.



Nach dem Verputzen gefüllert und angebracht.



Der Boden als ganzes montiert:



Sonntag, 2. Juli 2017

Kleines Update zwischen durch



Flügelanformungen herstellen war zuerst mal in Alu angedacht, artete jedoch in grossen Aufwand aus. Daher wie die vorderen Anformungen in GFK.


 Die Formen wurden direkt am Flugzeug geharzt.


Schönes Detail die tropfenförmige Verkleidung der Flügelbefestigung. Stilecht mit passendem Alurahmen (unten auf dem Bild ersichtlich ) herstelsellt.

Noch ein Nachtrag zu Speyer:

 

Diese wunderbaren Stücke werden als Originale wider Ihren Platz in Hegis 109 finden.



Die Spindel zur Klappenanlenkung, habe mir sagen lassen ein ehochwertige Lagerbronze, auch nach heutigen Mässstäben ein Hochleistungswerkstoff!